Aktivitäten (Seite: 6)

Makroworkshop in der Natur (18.05.2013)

Schon im letzten Jahr musste der Makroworkshop wetterbedingt 2 Mal abgesagt werden. Somit haben wir diese Aktion in diesem Jahr wieder ins Programm aufgenommen. Aber auch beim 3. Mal hatten wir mit dem Wetter kein Glück. Dennoch war die Beteiligung für einen nicht stattgefundenen Workshop außerordentlich hoch. Die Hoffnung der Teilnehmer auf einen Wetterumschwung war hoch - wurde aber letztendlich enttäucht.
 

 

Dem Aufruf des Organisators Thomas Bauers folgend, trafen wir uns um 7 Uhr in der Frühe in der Syrauer Heide. Eigentlich wollten wir das Morgenlicht fotografisch festhalten, es blieb jedoch "nur" bei eine Tasse Kaffee mit welcher wir uns im strömenden Regen wärmten um dann noch ein Gruppenbild der Unerschrockenen zu schießen.
 

Bild: André Wieland, Text & Video: Chris Seifert



Fotografische Städtereise nach Görlitz (03.05.2013)

Die zweite Städtereise, nach Erfurt diesmal Görlitz war trotz durchwachsenem Wetter ein voller Erfolg mit erlebnisreichen Stunden und viel Spaß.
 
Wieder gingen 3 Fotografinnen und 7 Fotografen diesmal mit Kleinbus und PKW auf Reisen. An dieser Stelle unserem Karl-Heinz großen Dank, dass er uns sicher hin- und herkutschierte und dabei auch noch für die richtige Einstimmung auf dieses Event sorgte. Stand das Quartier trotz langer Vorbestellung einen Tag vor Abfahrt auf der Kippe, besorgte doch der Pensionschef kurzfristig die notwendigen und ganz urigen Ausweichquartiere.
 
Görlitz, eine wunderschöne und historisch wertvolle Stadt, natürlich auch mit seinen "Brüchen" wie jede Stadt im Osten, wird von überaus vielen Touristen besucht. Deshalb sollte nicht nur das Quartier sondern auch die Gaststätten rechtzeitig geordert werden. Hier gab uns wieder der Pensionschef sehr gute Tipps, alle waren ein Volltreffer sowohl beim Essen, wie beim Bier, dem Wein und natürlich wieder dem Ramazotti. Aber es wurde natürlich auch sehr umfangreich die Stadt zu Fuß erkundet, entsprechend viel fotografiert und von einigen die Handy´s strapaziert.

Am Freitag nachmittag wurde gemeinsam die historische Altstadt mit seinen hervorragend restaurierten Ensemble aus der Zeit der Spätgotik sowie Renaissance erkundet.

 

 
Am Samstag wurden in kleinen Gruppen weitere fotografisch interessante Görlitzer Sehenswürdigkeiten auf den Chip gebannt. So die toll sanierten Gründerzeitquartiere ( z.T. leider leerstehend ), das im Jugendstil errichtete Kaufhaus, die historische Bahnhofshalle, die alte Waggonfabrik, das Kondensatorenwerk, das Fotomuseum im Gebäude der ehemaligen sehr bekannten Objektivhersteller Herbst & Firl später Meyer Optik sowie weitere interessante  Motive und Details. Am Abend stand noch ein Nachtwächterrundgang auf dem Programm, der aber nicht so prickelnd war. Dafür sorgte aber der anschließende gemeinsame Umtrunk im "Dreibeinigen Hund".

Der Sonntagvormittag wurde nochmals genutzt, bisher verpasste Eindrücke der Stadt nachzuholen, ehe wir uns Mittags zu einem kurzen Konzert der einmaligen Sonnenorgel in der Kirche St. Peter und Paul trafen. Mit diesem musikalischen Erlebnis noch im Ohr statteten wir dem polnischen Stadtteil Zgorzelec einen kurzen Besuch ab und kräftigten uns in einer sehr angenehmen Gaststätte, ehe wir die Rückreise antraten.

  

  
An dieser Stelle auch dem Chris vielen Dank für die Organisation dieser Städtereise, die im kommenden Jahr ganz bestimmt wieder stattfinden wird. Vorschläge dafür werden noch entgegengenommen.

 

Text: Jürgen Zorn, Foto: Frank Ogbamudu, Video: Chris Seifert



Winterwanderung (16.02.2013)

Am 16.02.2013 war es wieder soweit, die Winterwanderung unseres Fotoclubs konnte beginnen. Start war an der Haltestelle Waldfrieden und nun ging es über den Friesenbachweg in Richtung Elstertal. Trotz des trüben Wetters waren alle gut gelaunt und frohen Mutes. Auf der Höhe der ehemaligen „Skiwiese“ gab es einen guten Rundblick in Richtung Möschwitz, in der Ferne war ein Rudel Mufflons zu sehen. Zum Fotografieren wäre hier allerdings schon ein 1000er Tele erforderlich gewesen. Im weiteren Verlauf unserer Wanderung wurde viel „gefachsimpelt“ und es wurden  Erfahrungen ausgetauscht. Unser tolles Gruppenfoto, für das André Wieland verantwortlich ist, entstand auf der Elster-Fußgängerbrücke beim Gasthof Lochbauer.

Winterwanderung 2012

Entsprechend dem sich langsam einstellenden Hungergefühl durfte der Zielort, die Gaststätte „Waldhaus “in Reißig, nicht mehr weit sein, und sie war auch in der Ferne schon zu erkennen. Bei bester Verpflegung und einem gemütlichen Beisammensein konnte unsere Wanderung dann ausklingen. Vielen Dank an Dietmar Feistel für die Organisation und Durchführung der gelungenen Veranstaltung.
 

Text: Gottfried Holzmüller, Foto: André Wieland
 



Große Fotoschau im Elster Park (12.01.2013)

Eröffnung der G7-Ausstellung - „Faszination Fotografie“

Am Sonnabend, dem 12. Januar ab 14 Uhr, wird im Elster Park Plauen eine Ausstellung zum Wettbewerbsthema der Fotoklub-Kooperative G7 „Faszination Fotografie“ eröffnet. Diese Wanderausstellung, die in jeder Stadt der befreundeten Fotoklubs gezeigt wird, bietet eine Einsicht in die Arbeit aller Gruppen der „G7“ und startet schon traditionell in der Spitzenstadt. In jährlichem Wettstreit jurieren die verschiedenen Partnerklubs ihre Arbeiten, die besten Werke der 200 Fotoamateure gehen anschließend auf deutschlandweite Fotoschau. Das Publikum hat die Möglichkeit, die Bilder zu bewerten. Die Ausstellung ist bis zum 9. Februar im Elsterpark zu sehen.
Die Kunden des Elster Park können mit Hilfe der ausliegenden Stimmzettel direkt an der Publikumsjury teilnehmen und wertvolle Sachpreise gewinnen. Einfach die Lieblingsmotive auswählen, zu Papier bringen und in die große Lostrommel einwerfen.
An der Eröffnung der Ausstellung nehmen Fotofreunde aller Klubs der G7 teil. Neben dem FotoClub Vogtland, als einzige sächsische Vereinigung, bildet die grenzübergreifende Zusammenarbeit mit Klubs aus verschiedenen Bundesländern oder gar dem tschechischen Verein aus Sokolov eine kulturell wertvolle Zusammenarbeit. Besonders interessant ist die Themenvielfalt der Fotografen, die von Naturaufnahmen bis hin zu Porträts und Sachbildern reicht.

Text: Kai Malditz



Herbstwanderung 2012 (20.10.2012)

Als “Schnuppermitglied“  im Fotoclub Vogtland  war ich schon ganz neugierig auf die traditionelle Herbstwanderung . Der Wetterbericht versprach einen goldenen Herbsttag und ich war gespannt, welche Motive und welches Licht sich uns bieten würden. Mit der Vogtlandbahn ging es dann am Sonnabendmorgen um 08.11 bis nach Hundsgrün. Unterwegs stellten wir bereits fest, daß die Färbung der Blätter entlang der Strecke noch nicht soweit fortgeschritten war, wie in Plauen. Angekommen in Hundsgrün, machten wir uns bei ca. 9°C und bedecktem Himmel auf dem Vogtländischen Knollensteig  in Richtung Unterwürschnitz auf. Dort führte uns der Pfarrer durch die Wehrkirche. An dieser Stelle herzlichen Dank dafür! Weiter wanderten wir in Richtung Unterherms-grün. Die Wolkendecke war aufgebrochen und der Tag zeigte sich von seiner besten Seite. Es ging vorbei an abgeernteten Feldern, durch ausgedehnte Waldstücke zum ehemaligen Gasthof „Dreihöf“. Die Temperatur stieg  langsam an, so wie auch wir:  zur Paul-Apitzsch-Bank hinauf. Von dort  konnten wir einen großen Teil der zurückgelegten Stecke  einsehen und die herrliche Landschaft  genießen. Nach der Durchquerung eines schönen Waldes  erreichten wir dann bald den Landgasthof Vorwerk in Oelsnitz, wo es  Mittagessen für uns gab. 

Noch kurz sahen wir uns in einem alten Fabrikgebäude um, dann ging es mit der Bahn zurück nach Plauen.  Fotografieren und Fachsimpeln kamen natürlich nicht zu kurz. Für alle war es eine gelungene Wanderung. Danke an den Organisator!
 

Text: Andreas Schiller, Foto: André Wieland
 



Ausstellung „Perspektiven Vogtland“ (12.10.2012)

Mit der Vernissage am 12.10.2012 im Neuberinhaus in Reichbach wurde die Ausstellung “Perspektiven Vogtland” des FotoClub Vogtland eröffnet. Bis zum 25.11.2012 werden dort über 60 Bilder aus der Region zu sehen sein. Über ein Jahr versuchten die Mitglieder vom FotoClub Vogtland aus verschiedenen Perspektiven das Vogtland zu betrachten und abzulichten.

 

Video: Chris Seifert



Seite:  [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17]