Herzlich willkommen im Internet-Portal des FotoClub Vogtland

Quartalsbild III/2017

Die neuen Quartalsbilder sind online.


Neueste Bilder

 (Peter Herrmann)
Peter Herrmann
Chicago (Andre Hensel)
Andre Hensel
Chicago (Andre Hensel)
Andre Hensel
Chicago (Andre Hensel)
Andre Hensel
 (Peter Herrmann)
Peter Herrmann
 (Peter Herrmann)
Peter Herrmann

Der FotoClub Vogtland auf Entdeckungstour in Unterwellenborn (19.08.2017)

Durch die freundliche Unterstützung unseres Partnerclubs, dem Fotoamateur-Club Saalfeld- Rudolstadt e.V., hatten wir am 19. und 20. August 2017 die Möglichkeit, im Kulturpalast in Unterwellenborn auf fotografische Entdeckungstour zu gehen. Durchschnittlich 12 FotografInnen waren in kleinen Gruppen oder allein, mit oder ohne Fotomodell, in den zahlreichen und weitläufigen Räumlichkeiten des ehemaligen Kulturpalastes unterwegs und haben den fotografischen Charme des Ambientes eingefangen. Dank der ebenfalls freundlichen Unterstützung von Torsten Ströher (Kulturpalast Unterwellenborn e.V.) bekamen die Teilnehmer einen Einblick in die vergangenen, aktuellen und zukünftigen Geschehnisse des ehrwürdigen Komplexes. Damit war dieser Fotoevent für alle Beteiligten nicht nur eine große bildkünstlerische Bereicherung.

Üblicher Weise hat unser Clubleiter Ulrich Männel auch das kulinarische Rahmenprogramm der Wochenend- Veranstaltung sorgfältig ausgewählt. So wurden wir jeweils mittags im Gasthaus „Zur grünen Linde“ in Oberwellenborn bestens versorgt. Den Samstagabend konnten wir im historischen Ratskeller in Saalfeld genießen. In der Pension & Ferienwohnungen Töpferstüb'l (Saalfeld) haben wir dann die Energie für einen fotografisch abermals erfolgreichen Sonntag getankt.

An dieser Stelle nochmals unser herzlichstes Dankeschön an alle Beteiligten sowie Hubert Menzel (1. Vorsitzender FAC Saalfeld-Rudolstadt e.V.) für die überaus gelungene Veranstaltung.

Text: Dirk Holzmüller, Bild: Ulrich Männel


26. Pleinair - „Portrait - Mode - Akt“ (30.06.2017)

30. Juni 2017, 10:05 Uhr: Ich sitze im Auto auf der A4 kurz nach Dresden Richtung Chemnitz und klettere mühsam die lange Steigung nach oben, als Flachlandtiroler mit dem falschen Gang angefahren. Im Auto schmettert mir Queen „We Will Rock You“ um die Ohren und ich sinniere, wie ich eine nackte, schwangere frau am besten ablichte. Ich bin auf dem weg nach Plauen, zum PMA - Portrait - Mode - Akt - ein Pleinair, organisiert vom „Fotoclub Vogtland“ - für mich zum dritten, für den Club zum 26. !!! mal. Ich hab noch gut 1 1/2 Stunden Zeit zum planen, dann erreiche ich das Lehrhotel in Plauen, eine nette, preisgünstige Unterkunft mit leckerem Frühstücksbuffett. Keiner da? Bin ich wieder mal der erste? Na gut, gehste rein und checkst schon mal ein. Dort erblicke ich einige missgrimmig daherschauende bekannte Gesichter und eine hübsche junge Dame mit Sidecut - tolles Model, war aber doch gar nicht auf der Liste?
Jens und Chris sitzen auf dem Sofa, verhärmtes Lächeln im Gesicht, als würde es draussen dauerregnen. Jetzt bloss keinen falschen Witz, dafür ist ja sowieso Chris zuständig. P r o b l e m e ! - es fehlen Modelle. Das ganze Ausmaß und das Trauerspiel im Vorfeld offenbaren sich erst in den Weisbachschen Häusern - der Shootinglocation. Jens gibt eine Übersicht zum Problem, überall nur bedepperte Gesichter und Ratlosigkeit. Waren im Vorjahr die Fotografen reihenweise kurz vorher ausgestiegen, so sind es dieses Jahr die geplanten Modelle - Krisensitzung. Die ersten Fotografen aus der Region zeigen „Eier“ und erklären partiellen Verzicht auf die Teilnahme. Ich denke an die viele Arbeit im Keller zu Hause und an meine beiden Frauen, die so ganz einsam sind und verzichte auch erst mal, nur die hübsche mit dem Sidecut will ich unbedingt vor die Linse kriegen. Aber zum Glück gibt es auch noch zuverlässige Mädels in Sachsen und so können wir doch erst mal anfangen, am Samstag wird noch Anett aus Dresden zu uns stoßen. (sie hole ich dann kurz vor Mitternacht in Plauen vom Bahnhof ab, unter starkem Polizeischutz - aber das ist eine andere Geschichte).
Tja, der Rest ist dann eigentlich ganz schnell erzählt, ausreichend gutes Wetter, eine motivträchtige Lokation, ein netter Gastgeber - danke Herr Weisbach - und natürlich vieeeeeeeeeeeel nackte Haut - ein paar Textilien waren natürlich auch dabei. Sabine und Sabine, Anne und Anett haben es uns Fotografen leicht gemacht, all die leeren Speicherchips und Filme zu füllen. Dann wurde noch viel geschnattert und noch mehr gegessen: Freitag gegrillt, leckeres Mittag vom Hähnchengrill am Samstag und Sonntag, am Samstag Abend Kesselgulasch und danach noch in die Kneipe (hey, ich komme aus dem Flachland und bin es nicht gewöhnt, steile Berge hochzurennen!).
Am Sonntag dann ein leider zu eiliger Abschied von Plauen, ich spiele Taxi und meine Mitfahrer trampeln schon das Pflaster platt. Kurzer Dank an Jens, Chris und die anderen, ein Tschüss in die Runde und es geht Richtung Heimat. Anett neben mir im Auto ist kaputt gespielt - die bösen Fotografen - und Michael (Schalla) kämpft mit seinem Smartphone. Nachdem ich beide vor der Haustür in Dresden abgesetzt habe, resümiere ich auf den letzten 100 Kilometern: war wieder mal eine tolle Party - ich wünsche, nicht die letzte: we will rock you again.
P.S.: Ich hoffe, dass bei rund 700 Bildern auf den Chips wenigsten ein paar brauchbare dabei sind.

Text: Andreas Funke, Bild: Andreas Schiller


"Portrait im natürlichen Licht" (01.06.2017)

Es war ein toller Abend  :) Und das nicht nur durch die Unterstützung der beiden Models Jasmin und Katarina. Die Location war fantastisch gewählt und das Fotografieren im Abendlicht ein Vergnügen. 
So war auch schnell das Interesse bei den Mitgliedern des Fotoclub geweckt, selbst die Kamera zu zücken und die verschiedenen Lichtsituationen einfach für sich fotografisch zu entdecken.
Vielen Dank für die gute Organisation und die entgegengebrachte Aufmerksamkeit.
 
Text: Dirk Salomon (www.fosavis.com), Fotos: Ulrich Männel

Weitere Aktionen & Events